4.September 2010/Antikriegstag: Blumen für Stukenbrock

by

In diesem Jahr jährte sich zum 65. Mal der Tag der Befreiung Deutschlands von Krieg und Faschismus. In einer Zeit, in der Nazis sich in unserem Land wieder frei betätigen können, gibt es allen Grund für ein Gedenken an die damaligen Befreier und die Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime.

Auf dem Sowjetischen Soldatenfriedhof in Schloss Holte-Stukenbrock mahnen 65.000 zu Tode gequälte sowjetische Kriegsgefangene sowie zahlreiche Gefangene und Zwangsverschleppte aus Polen, Frankreich, Italien und Jugoslawien zu Frieden und Toleranz. Wir wollen gern gemeinsam mit Euch an der Mahn- und Gedenkveranstaltung am

Samstag, 4. September 2010

teilnehmen. Für die Anreise nach Stukenbrock haben wir einen Bus organisiert. Zusteigemöglichkeiten gibt es in Dinslaken (10:00 Uhr Busbahnhof am Bahnhof), Moers (10:30 Uhr Busbahnhof am Bahnhof), Duisburg (11:00 Uhr HBF, Busbahnhof am Haupteingang) und Essen (11:30 Uhr HBF, Busbahnhof am Südausgang). Wir fahren mit einem Bus der Firma Sontowski, Herne. Der Unkostenbeitrag für den Bus beträgt maximal 18,- € pro Person.

Doppelklick auf das Mahnmal zeigt weitere an. Alle Bilder von www.arbeiterfotografie.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: